Rundum
auf dem neusten stand.

25.​05.​2018
Grundsteinlegung
Giessenturm in Dübendorf
von «Im Giessen» Dübendorf
Spatenstich
Giessenturm
Mit der symbolischen Grundsteinlegung beginnt heute die zweite Bauetappe des Projekts «Im Giessen» in Dübendorf. Auf dem ehemaligen Industrieareal der Givaudan entsteht der 84 Meter hohe Giessenturm. Ende 2020 wird im unteren Teil des Gebäudes das Wohn- und Pflegezentrum Tertianum eröffnet. In den oberen Etagen des Giessenturms entstehen 50 Mietwohnungen. 

Am Ufer der Glatt in Dübendorf wird ein attraktives Wohnquartier gebaut. Das Quartier «Im Giessen» entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft Credit Suisse Real Estate Fund Siat (CS REF Siat, Valor 1291370), einem Immobilienfonds der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG, mit den Dübendorfer Behörden und mit Implenia als Projektentwicklerin. Die erste Etappe wird mit dem Bezug der 166 Wohnungen in der Blockrandbebauung Giessenhof Ende 2018 abgeschlossen. Nach Abschluss aller drei Etappen wird es im Quartier insgesamt 332 Wohnungen und 60 Pflegezimmer geben. 

Die zweite Bauetappe umfasst den 84 Meter hohen Giessenturm. Dieser sieht Wohnungen im mittleren Preissegment vor. Betreutes Wohnen im Alter und halböffentliche Nutzungen im Erdgeschoss runden das Angebot ab. Optimale Grundrisse, ausgesuchte Materialien, der Zugang über den grosszügigen Giessenplatz und Ausblicke bis weit über die Region hinaus sorgen für ein angenehmes Wohngefühl. Das Hochhaus wird nach Minergie unter Einhaltung der Minergie-Eco-Ausschlusskriterien gebaut und erfüllt die Nachhaltigkeitskriterien des greenproperty-Labels, des Gütesiegels für nachhaltige Immobilien von Credit Suisse Asset Management Global Real Estate. Der Giessenturm genügt hohen architektonischen Ansprüchen und zeichnet sich insbesondere durch eine volumetrische Verdrehung im Schnittpunkt der zwei städtebaulichen Geometrien aus. 

Samuel Egger, Fondsmanager des CS REF Siat, hob in seiner Ansprache anlässlich der Grundsteinlegung die Bedeutung des Projekts für die Entwicklungsziele der Stadt Dübendorf hervor: «Mit dem Quartier ‹Im Giessen› und dem Giessenturm als Landmark wird der Raum um die Glatt aufgewertet. Die nachhaltige Raumentwicklung kommt insbesondere bei der inneren Verdichtung und beim demografisch durchmischten Wohnen zum Ausdruck. Die Wohnüberbauung ‹Im Giessen› vereint in hohem Masse Wirtschaftlichkeit, Nachhaltigkeit und Wohnkomfort.»

Zurück